>>>>> Der europaweit größte Gesteinsgarten <<<<<

>>>>> The largest european stonegarden  <<<<<
>>>>> The largest rockgarden all over the world  <<<<<

Der neue Riesenstein im Gesteinsgarten

Schwarzer Riesen-Gesteinsfindling in Gommern soll ein Konglomeratgneis sein.
Der Geologe Dr. Klaus Erler mein es ist ein Konglomeratgneis. ….
siehe Volksstimme vom 16.08.12 – klick hier…

In der Kiesgrube Schermen b. Burg, Jerichower Land, (s. Foto –  Die Lage des Blockes in der Kiesgrube) wurde ein gewaltiger Findling freigelegt.

Von den Geologen des Landesamtes für Geologie und Bergwesen kam der Hinweis auf diesen  spektakulären Fund und der Vorschlag, den Block als geologisches Denkmal („Geo-top“)  zu bergen.



Der Block hat etwa die Form einer Walze mit elliptischen Querschnitt mit einer Länge von ca. 4 m, einer Breite von ca. 2,5 m und einer Höhe von ca. 2,5 m.
Das ergibt einen Rauminhalt von fast 25 Kubikmetern. Das Gewicht wurde zu
78 t ermittelt.



Angesichts dieser Größe schienen die technischen, verkehrstechnischen und finanziellen Probleme kaum zu lösen. Dennoch schafften es die Unternehmen Engel Krane Burg und BRB Baustoff-Recycling Burg, den Stein am 8.Juni 2007 aus der Kiesgrube der Fa. Gilde Beton, NL Burg, zu bergen, am Sonnabend, dem 9.Juni 2007 zum Gesteinsgarten zu transportieren und aufzustellen.

Ort: Zufahrt von der Salzstraße zur neuen Freifläche, hinter dem letzten Eigenheim.

grosser Stein

Großer Stein

Aufstellen des Steines mit Hilfe von zwei Kränen zu 110 t und 60 t Tragfähigkeit am 9.6.2007

Riesen-Gesteinsfindling

Riesen-Gesteinsfindling